Geschichte und Herstellung


Wacholderstrauch mit Spinnennetz im Frühtau

Gin hat eine einmalige und faszinierende Geschichte zugleich.

 

Der Ursprung entstand in den Niederlanden und wurde dort Genever genannt. Durch die britischen Soldaten wurde der Genever nach England gebracht. In England angekommen geriet die erste GIN Welle ins Rollen geraten....

 


Wie wird Gin hergestellt?

Hier mal eine schnelle Erklärung:


Man nehme ein Handvoll aus Getreide oder Kartoffeln hergestellten Neutralalkohols

und füge diesem verschiedene Zutaten, auch Botanicals genannt wie etwa Kräuter, Beeren, Fruchtschalen oder Gewürze hinzu. Die Hauptkomponente sollte jedoch der Wacholder bleiben.

Nun erhitze man das Ganze auf 92°C und fange den Dampf auf.

Anschließend kühle man den entstandenen Dampf auf Zimmertemperatur herab und füge Wasser hinzu, bis das Destillat Trinkstärke erreicht hat.

 

FERTIG!

 

Natürlich ist es in Wirklichkeit etwas komplexer.


Du möchtest mehr über die Geschichte und die Herstellung erfahren? 

Dann buche ein GIN-Tasting bei mir und erfahre alles von der Entstehung bis heute.